JUSOS GREIZ - Ohne DICH entscheiden andere!

07.04.2014 in Stadtrat von SPD Ronneburg

Ronneburger SPD stellt fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl auf

 

Kinder, Sport, Haushalt und Wirtschaft sind die Hauptthemen der Sozialdemokraten

 

22.11.2012 in Stadtrat von Linke Politik für Gera: Jusos

SPD und Jusos Gera lehnen den Verkauf des geplanten Kunsthauses ab

 

Die SPD und die Jusos Gera bewerten die vorliegenden Angebote zum Kauf der ehemaligen Landeszentralbank als unannehmbar, da sich die Stadt erheblich schlechter stellen würde, als wenn sie das Gebäude behalte.

 

30.05.2011 in Stadtrat von SPD Ronneburg

Erster Einwohnerantrag in Ronneburg - Sozialdemokraten begrüßen Direkte Demokratie

 

Die Ronneburger Sozialdemokraten begrüßen den ersten Einwohnerantrag in ihrer Stadt. Initiiert wurde der Antrag durch den Verein „Volk von Caraslan e.V.“, der mit Unterstützung von ca. 80 Ronneburger Einwohnern die Zukunft des ehemaligen Weltentor-Geländes im Stadtrat diskutieren möchte. Dazu haben die Mitglieder des Vereins ein Konzept erarbeitet, mit dem ein wirtschaftliches Fortbestehen des mittelalterlichen Areals erreicht werden soll.

 

25.05.2011 in Stadtrat von Thomas Liehr

Einwohneranträge in Erfurt und Ronneburg fordern Erhalt von Parkgeländen

 

2000 Unterschriften hat die Bürgerinitiative „ega 21“ am 5. Mai an den Erfurter Oberbürgermeister übergeben. In ihrem Einwohnerantrag gegen die weitere Privatisierung der ega fordern die Initiatoren u.a. ein schlüssiges Konzept zum Erhalt des egaparks von der Stadt Erfurt.

Noch gesammelt wird in Ronneburg. Dort hat der Verein „Volk von Caraslan“ einen Einwohnerantrag gestartet, der sich für den Erhalt des ehemaligen Weltentor-Geländes einsetzt. Es ist Teil der „Neuen Landschaft Ronneburg“ im ehemaligen Uranerzbergbaugebiet der Wismut und war 2007 Ausstellungsfläche der Bundesgartenschau. Die Initiatoren wollen erreichen, dass sich der Stadtrat noch einmal mit dem Vorhaben- und Erschließungsplan des Geländes beschäftigt. Im Laufe dieser Woche sollen die rund 100 Unterschriften an den Bürgermeister übergeben werden.

Ein Prozent der Einwohner ab 14 Jahren, höchstens aber 300, müssen unterschreiben, damit der Stadtrat sich mit einem Einwohnerantrag befasst und darüber entscheidet.



Quelle: Newsletter Mehr Demokratie Thüringen, 25.05.2011
 

Kontakt

Jusos Greiz
Burgstr. 8
07973 Greiz
E-Mail: kontakt@jusos-greiz.de

 

Counter

Besucher:781154
Heute:9
Online:1